BlogReisen

Eindrücke aus Indien

Zurück aus Indien habe ich so vieles zu erzählen und zu zeigen. Auf unserer Textil-Tour durch Gujarat und Rajasthan besuchten wir kleine, oftmals abgelegene Werkstätten. Dort arbeiten MeisterInnen die ihr Fach, ob es Sticken, Färben, Drucken, Batiken oder Weben ist, von den Eltern, Großeltern und Ur-Großeltern lernen. Die Weber in Patan arbeiten inzwischen in der 35. Generation.

Ich bin ich voller Eindrücke aus diesem bunten, exotischen, bitter armen und unfassbar reichen Land.

Einzelheiten zu unseren einzelnen Stationen und genaue Beschreibungen der Techniken werden in den kommenden Tagen folgen. Hier ein paar erste Eindrücke aus Jaipur, Kutch, Ahmedabad und dazwischen:

 

 

Unsere Gruppe war von Lindsay Roberts ,aka The Border Tart, zusammengestellt worden. Lindsay hatte vor einiger Zeit schon einmal diese Gegend besucht. Und einen weiteren Besuch wollte sie mit einem Trupp Gleichgesinnter unternehmen – und das waren wir zwölf. Alles Textil-Verrückte, ob in Richtung Färben, Weben, Sticken, Nähen oder Stricken, die sich nun am Textil-Reichtum Indiens austobten. Wir besuchten viele Werkstätten.

 

 

Selber Ausprobieren durften wir zwar auch vieles. Aber es war immer viel zu wenig Zeit. Eigentlich hätte ich ja in jeder einzelnen Werkstatt ein paar Tage bleiben mögen!

 

 

Wieder in Berlin habe ich nun viel Material und viele Ideen. Nach und nach werde ich euch zeigen, was ich mitgebracht habe.

Kommentar hinterlassen

* erforderlich
** wird nicht veröffentlicht

An:
Wollwärts

Sicherheitsfrage: *

Blog

Eventkalender

Nach oben